Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…

Im Grunde kann ich ja wirklich jeder Jahreszeit ihre positiven Seiten abgewinnen, aber über den Herbst freue ich mich jedes Jahr aufs Neue sehr. Es ist nicht mehr so heiß, man braucht nicht ständig Sonnencreme, muß nur an Schal und Mütze denken. Draußen wird es bunt, Äpfel, Kastanien und Nüsse warten darauf eingesammelt zu werden. Man kann Drachen steigen lassen und dabei herrlich kindisch sein. Pfützenhüpfen wird zur Lieblingsdisziplin auf dem Heimweg vom Kindergarten. Und außerdem gibt es endlich wieder tausend gute Gründe sich mit einem heißen Tee oder einer heißen Schokolade abends aufs Sofa zu setzen, zu lesen oder einen Film anzusehen. Kerzen nicht zu vergessen, die ich irgendwie auch lieber drinnen anzünde, als draußen im Garten.

Ich hoffe sehr, dass die beiden Sommerkäfer diese Herbstliebe ihrer Mutter auch – wenigstens zum Teil – übernehmen. In das passende Outfit habe ich sie jedenfalls bereits gesteckt. Ich hinke zwar derzeit mit wirklich allem hinterher, aber diese Shirts mussten sein! Viel zu lange schon warten die tollen Stoffe hier auf ihre Verarbeitung.

Vor über einem Jahr habe ich sie bei Alles für Selbermacher entdeckt. Einer meiner ersten Lieblingsstoffhändler, der nicht nur durch Herzlichkeit und eine große Auswahl an wunderbaren Stoffen und herrlichsten Eigenproduktionen auffällt, sondern eben auch durch tolle Bastelmaterialien, die es nicht überall zu kaufen gibt. Und wer aus Österreich, der Schweiz, oder sonstwo her ein Schnittmuster e-Book oder Plotterdateien sucht, wird dort mit Sicherheit fündig.

Das Schnittmuster der genähten Shirts ist das „Autumn Rockers“ von Mamahoch2. Ich liebe diese ratzfatz genähten Raglanshirts, die immer gut sitzen. Auch, wenn sie aus Sommersweat genäht werden und nicht aus Jersey. Um es richtig herbsttauglich zu machen, mussten auch noch Rollkragen nach dem Tutorial der beiden Mädels her. Allerdings werde ich den Kragen des Laufkäfers nochmal auftrennen und um Druckknöpfe erweitern. Für den Fall, dass es mal Tage gibt, an denen die Geduld beim Anziehen nicht so groß ist, wie zum Fototermin hier.

Eine richtige Herausforderung war es, beide Kinder zusammen zu fotografieren. Wie machen die anderen nähenden Mamis das nur, die mitunter sogar noch mehr Kids auf ein Bild bringen?!? Da der Milchzwerg ja mittlerweile mobil ist, und die Elfentochter nicht immer unbedingt Lust darauf hat sich da hinzustellen, wo ich das gerne hätte, war ich ganz schön geschafft nach kaum 20 Minuten 😀

Ärmelpatches fand ich lange Zeit total altbacken. Und dann gab es da diesen blauen Rautenkombistoff zu „Wally Watson“ und ich habe irgendwo ein Designbeispiel gesehen, mit Ärmelpatches – und es war um mich geschehen. 😀 Irgendwie hat es sich aber noch nie ergeben, selbst welche irgendwo anzunähen. Bis jetzt! Allerdings habe ich ich Eifer des Nähgefechts nicht daran gedacht, die Flicken nicht mittig auf den Arm zu nähen, sondern etwas nach hinten zu verschieben. Aber was soll’s beim nächsten Mal bin ich schlauer.

Damit aus den Shirts auch wirklich und überhaupt die erste Geschwisterkombi wird, ohne dass die gleichen Stoffe verwendet werden, habe ich neben dem gleichen Schnitt bei dem Lütten einen Winddrachen auf das Flugdrachenshirt appliziert. Warum sollen nicht auch die Wikinger ein bißchen Spaß beim Fliegen haben?

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen ganz wunderbaren Start in den Herbst mit vielen Hagebutten, Sonnenblumen, Wind und Nebel. Was gehört für Euch denn unbedingt in diese sturmreiche Jahreszeit?

Herzliche Grüße, Sandra

 

Shirt 98: Autumn Rockers Kids von Mamahoch2, Sommersweat Kites, Design Rebekah Ginda (ausverkauft) von Alles für Selbermacher; Ringeljersey von Nähtigkeiten
Shirt 80: Autumn Rockers Babygrößen von Mamahoch2, Sommersweat Drachenreiter, Design Nancy Kers, Unijersey senfgelb, alles von Alles für Selbermacher

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…

  1. Hallo Sandra!

    Ganz tolle Sachen die du da genäht hast!Ich bin verliebt ❤
    Ich sollte mich auch umbedingt mal wieder hinsetzten und nähen, allerdings habe ich mich an Kinderkleidung noch nicht ran getraut…
    Die Prinzessin freut sich im Herbst am meisten auf's Pützen springen und Blätter sammeln!
    Ich freue mich am meisten auf unsere Halloween-Party, die wir jedes Jahr machen 🙂

    Liebste Grüße
    Annika von Mami & Bebii

    Gefällt mir

    • Hallo Annika,

      vielen lieben Dank! Ich habe neben Taschen mit Kinderkleidung gestartet. Vor allem, weil der Verschnitt nicht so groß ist, wenn es doch mal nicht klappt 😉 Und Jersey ist wider Erwarten soooo dankbar beim Vernähen – auch nachts 😀

      Halloween-Party klingt gut. Haben wir hier noch nicht gemacht. Verkleiden macht ja eigentlich immer Spaß 😉

      Herzliche Grüße, Sandra

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s